Ärztliche hilfe

Teilen:

Serviceleistungen und Ausrüstung für Notsituationen und gelegentliche Betreuung.

Defibrillatoren
Defibrillatoren

Der Flughafen Malaga verfügt über 12 Erste-Hilfe-Punkte zur Herzrettung, die mit SAED (halbautomatischer externer Defibrillator) ausgestattet sind. Sie bieten Fluggästen, die einen Herzstillstand erleiden, lebensrettende erste Hilfe. Sie sehen den Standort dieser Defibrillatoren in den Flughafenlagepläne

    Ärztliche Betreuung
    Ärztliche Hilfe
    • Telefon: 952 048 834 / 952 048 835
    Ärztliche Betreuung
    Raum für behinderte Personen

    Der Flughafen Málaga verfügt über einen Raum für Passagiere mit Behinderungen, wie beispielsweise Autismus-Spektrum-Störungen (ASS) oder andere Entwicklungsstörungen, sowie für Personen, die Privatsphäre zum Aufladen der Batterien von mechanischen Prothesen benötigen, oder mit anderen gesundheitlichen Beeinträchtigungen. Es ist ein separater und ausgestatteter Raum, der eine angenehme und überwachte Umgebung bietet.

    Um Zugang zum Raum zu erhalten, muss eine Anfrage am Schalter „Atención al Pasajero“, an den Aena-Informationspunkten oder an den Betreuungspunkten für Personen mit eingeschränkter Mobilität gestellt werden. Die Nutzung unterliegt der Verfügbarkeit.

    Wenn Sie zu unserem Flughafen fliegen und Ihren Bedarf anmelden möchten, nehmen Sie vorab Kontakt mit uns per E-Mail an agppmr@aena.es auf, damit wir Ihre Anfrage bearbeiten können.