Kultur

Am Flughafen Palma de Mallorca ist man sich der Bedeutung bewusst, die die Förderung und Bekanntmachung der Welt der Luftfahrt unter den Bürgern hat. Aus diesem Grund wurden in den letzten Jahren am Flughafen verschiedene kulturelle Aktivitäten durchgeführt.

Organisierte Besichtigungen

Seit bereits fast zwanzig Jahren bietet der Flughafen von Mallorca den Schulen der Insel didaktische Projekte an, die sich mit dem Flughafen und der Aeronautik befassen. Diese Aktivitäten finden an zwei verschiedenen Orten statt: einerseits werden Flughafenbesichtigungen organisiert und, seit dem Jahr 2000, auch Besuche der Can Reviu sowie der interaktiven Aula des Luftwesens.

Diese Schulausflüge dienen dazu, die Welt der Luftfahrt zu entdecken sowie die Einrichtungen und den Betrieb des Flughafens kennenzulernen. Im Laufe des Jahres 2002 haben über 4.700 Schüler den Flughafen besucht und so, aus unmittelbarer Nähe, einen Einblick in das tägliche Leben des Flughafens von Palma de Mallorca bekommen.

Diese Aktivitäten werden mit didaktischem Material unterstützt, das extra von Fachleuten zum Zweck dieses Erziehungsangebotes entwickelt worden ist, wobei die direkte Beobachtung und die aktive Beteiligung der Schüler Priorität hat.

Die besuchenden Schulen haben vier Programme zur Auswahl, die den verschiedenen Altersgruppen entsprechend entwickelt wurden. Für die Kleinsten: "Offene Start- und Landebahn, lern den Flughafen kennen", richtet sich an Kinder im Vorschulbereich und in der Primarstufe; "Das Abenteuer zu fliegen, entdecke den Flugplatz" für Kinder vom 3. - 8. Schuljahr. Das Programm "Der Flughafen Palma, gestern und heute" richtet sich an Jugendliche des 9. - 10. Schuljahrs und an Abiturklassen (11.-12. Schuljahr), sowie an Auszubildende (Berufsaufbildung und Universitätsstudium) sowie an die Erwachsenenbildung. Und schließlich, «Der Flughafen stellt sich vor» richtet sich nur an Abiturienten, Auszubildende, Studenten und Erwachsene.  

Kontakt
Büro für Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 971 789  085