Umwelt

In Übereinstimmung mit der Umweltpolitik von Aena verfügt der Flughafen La Palma über ein Umweltmanagementsystem, das seit dem Jahr 2001 gemäß der Norm UNE-ISO-14001 eingerichtet und zertifiziert ist.

Das Umweltmanagementsystem des Flughafens La Palma erfordert die Mitarbeit sämtlicher Personalgruppen, die zur täglichen Dynamik des Flughafengeländes beitragen. In diesem Sinne wurden zahlreiche Kurse abgehalten, durch die das gesamte Personal in die Grundlagen des Systems, seine Ziele und die Rolle, die jeder einzelne dabei spielt, eingeführt wurde.

Der Erhalt dieses Zertifikats festigt die Umweltpolitik des Flughafens La Palma, die 1997 ihren Anfang nahm. Sie umfasst unter anderem die Verpflichtung, das Umweltbewusstsein auf dem Flughafengelände herauszubilden, zu fördern und zu verbreiten.

Die Umweltpolitik des Flughafens La Palma wirkt sich direkt auf die Wasserkontrolle, den Stromverbrauch, die Entsorgung von Büromaterial, die optische Wirkung neuer Bauten und die Rückstände, die durch den Flughafenbetrieb entstehen, aus.

Die Verpflichtungen, die der Flughafen La Palma damit in Bezug auf den Umweltschutz eingeht, sind eine Antwort auf die Notwendigkeit, unsere Umwelt zu respektieren und den einzigartigen Naturraum der Insel bestmöglich zu schützen.

Neues Elektrizitätswerk

Angesichts der wichtigen Rolle erneuerbarer Energien, des Umweltschutzes und der neuen Trends in der Energiegewinnung verfügt der Flughafen über ein neues Elektrizitätswerk, das vorwiegend durch Windkraft Strom für das gesamte Flughafengelände erzeugt.

Der Flughafen von La Palma ist somit der erste spanische Flughafen, der mit Windenergie betrieben wird. Die Anlage verfügt über zwei Windgeneratoren. Sie ist so angelegt, dass beide eingesetzten Energiequellen, als primäre und sekundäre Option, genutzt werden können. Die Nutzung dieser Energiequellen wird je nach Bedarf durch ein integriertes, programmierbares Verwaltungssystem vom Benutzer gesteuert und ist abhängig von der Logik des Systems Stromnetz-Windgeneratoren-Gruppen.

Mit diesem Projekt beteiligt sich Aena auf einer Insel, in deren Entwicklung dem Umweltschutz eine tragende Rolle zukommt, an der Aufwertung und Förderung von Beschäftigung im Bereich der erneuerbaren Energien.