Personen mit eingeschränkter Mobilität

Der Flughafen bietet kostenlosen Service für Passagiere mit eingeschränkter Mobilität. Beantragen Sie diesen Service, damit bei Ihrer Ankunft am Flughafen bereits alles vorbereitet ist.

Personen mit eingeschränkter Mobilität
Antrag auf Begleitung

Bitte beantragen Sie über unsere Webseite den Hilfsservice für Personen mit eingeschränkter Mobilität mindestens 48 Stunden im Voraus.

Denken Sie daran, Ihre Notwendigkeiten der Fluggesellschaft mitzuteilen, um einen entsprechenden Platz im Flugzeug zu gewährleisten.

Aena stellt Ihnen außerdem einen Telefonservice zur Verfügung, der Ihre Mobilitätsanforderungen rund um die Uhr betreut.

Telefon 902 404 704 / (+34) 91 321 10 00.

> Hörbehinderte

antrag auf begleitung

    Treffpunkt

    Der Flughafen Ibiza verfügt über Treffpunkte für Personen mit eingeschränkter Mobilität, die dem Hilfsservice zugeordnet sind.

      Allgemeine Informationen

      Gemäß Verordnung EG 1107/2006 des Europäischen Parlaments tritt ab 26. Juli 2008 auf allen europäischen Flughäfen ein Hilfsservice für Personen mit eingeschränkter Beweglichkeit in Kraft.

      Diese Gemeinschaftsmaßnahme bedeutet einen sozialen Fortschritt für behinderte Menschen. Aus diesem Grund wurden alle erforderlichen finanziellen, materiellen und menschlichen Mittel bereitgestellt, um auf allen spanischen Flughäfen einen Qualitätsservice anbieten zu können, der gewährleistet, dass alle Personen unabhängig von der Art ihrer Behinderung den Lufttransport an jeglichem Ort innerhalb des europäischen Raums in Anspruch nehmen können.